Österreichische Kontaktstelle
zum UNESCO-Übereinkommen über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen

Fachbeirat Kulturelle Vielfalt

Zur Begleitung der Arbeiten der Nationalen Kontaktstelle bei der ÖUK wurde im Juni 2010 gemäß § 18 der Statuten der ÖUK ein Fachbeirat Kulturelle Vielfalt etabliert.

Gemäß Vorstandsbeschluss der ÖUK setzt sich der Fachbeirat aus VertreterInnen der relevanten Ministerien, der Landesregierungen und unabhängigen ExpertInnen – die in Abstimmung mit der ARGE Kulturelle Vielfalt nominiert wurden – zusammen.

Mitglied im Fachbeirat sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Aufgabe dieses Fachbeirats ist es, den Informations- und Meinungsaustausch zum Übereinkommen zu erleichtern sowie über Schwerpunktthemen und Prioritäten der Umsetzung zu beraten, welche durch die Nationale Kontaktstelle zum Übereinkommen befördert werden können.

Als zentrales Entscheidungsgremium soll der Fachbeirat möglichst flexibel und effizient agieren können. Je nach Themenschwerpunkt können zusätzliche ExpertInnen hinzugezogen werden.

Der Fachbeirat tagt in der Regel zwei Mal pro Jahr.