Österreichische Kontaktstelle
zum UNESCO-Übereinkommen über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen

Operative Richtlinien

Um die Bestimmungen des Übereinkommens für die Umsetzung zu präzisieren, erarbeiten die Organe des Übereinkommens operative Richtlinien. Das Zwischenstaatliche Komitee zum Übereinkommen bereitet Entwürfe der Richtlinien vor. Verbindlichkeit erlangen die Entwürfe durch Annahme bei der Konferenz der Vertragsparteien - jenem Gremium, in dem alle Staaten die Mitglied des Übereinkommens sind, vertreten sind.

Operative Richtlinien

Zusammenstellung grundlegender Dokumente

Die Publikation vereint die grundlegenden Rechtstexte zum UNESCO-Übereinkommen: Neben dem Text des Übereinkommens finden sich alle angenommenen Operativen Richtlinien, die Verfahrensordnungen der Organe des Übereinkommens (Vertragsparteien- konferenz und Zwischenstaatliches Komitee), die Finanzregelung des Sonderkontos für den Internationalen Fonds für kulturelle Vielfalt sowie eine Mustervorlage für Ratifizierung des Übereinkommens und ein Überblick über alle bisherigen Tagungen der Organe des Übereinkommens in der Publikation.